Erfurterin fährt am Abend um Olympia-Bronze

Pendleton im Sprint-Halbfinale zu stark für Vogel

Foto zu dem Text "Pendleton im Sprint-Halbfinale zu stark für Vogel"
Kristina Vogel | Foto: ROTH

07.08.2012  |  London (dapd) - Teamsprint-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat bei den Olympischen Bahn-Wettbewerben das Finale im Sprint verpasst und kämpft damit am Abend um Bronze. Die 21-jährige Erfurterin verlor im Halbfinale gegen die Britin Victoria Pendleton glatt in zwei Läufen und trifft nun im "kleinen Finale" auf die Chinesin Shuang Guo.

Das Finale um Gold bestreiten die Australierin Anna Meares und Pendleton, die zum dritten Mal Gold gewinnen und zur erfolgreichsten britischen Olympia-Teilnehmerin aufsteigen könnte.

Vogel hatte am Donnerstag mit Miriam Welte (Kaiserslautern) überraschend Gold im Teamsprint geworden, im Keirin war sie nicht über Platz zehn hinaus gekommen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)