Tour de l´Ain: Weißrusse feiert zweiten Sieg in Folge

Nur Hutarovych im Massensprint schneller als Schulze

Foto zu dem Text "Nur Hutarovych im Massensprint schneller als Schulze "
Yauheni Hutarovich (FDJ-BigMat) hat zum Auftakt der französischen Tour de l’Ain (Kat. 2.1) seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. | Foto: ROTH

08.08.2012  |  (rsn) – Yauheni Hutarovych (FDJ-BigMat) hat bei der Tour de l'Ain seinem Auftakterfolg gleich den nächsten Sieg folgen lassen. Der Weißrussische Meister entschied am Mittwochmittag den zweiten Abschnitt für sich und behauptete damit seine Führung im Gesamtklassement. Hutarovych verwies über 83 Kilometer von Lagnieu nach Ambérieu-en-Bugey im Massensprint den Leipziger André Schulze (NetApp) auf den zweiten Platz und bescherte seiner Equipe den bereits 20. Saisonsieg.

Dritter wurde der Franzose Sébastien Chavanel (Europcar), Platz vier belegte der Spanier Koldo Fernandez (Garmin-Sharp) vor dem Argentinier Lucas Sebastian Haedo (Saxo Bank-Tinkoff Bank) und Enrique Saiz ((Movistar), einem weiteren Spanier.

Im Gesamtklassement führt Hutarovych vor den zeitgleichen Haedo und Schulze, der sich auf den dritten Platz verbesserte.

Am Nachmittag steht noch ein 10,7 Kilometer langes Teamzeitfahren in Saint Vulbas auf dem Programm.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine