Movistar gibt Aufgebot bekannt

Cobo will seinen Vuelta-Titel verteidigen

Foto zu dem Text "Cobo will seinen Vuelta-Titel verteidigen"
Juan José Cobo | Foto: ROTH

13.08.2012  |  (rsn) - Der Vorjahressieger Juan José Cobo wird das spanische Team Movistar in die am 18. August in Pamplona beginnende 67. Vuelta a Espana führen. Der 31-jährige Kletterer will versuchen, seinen überraschenden Erfolg aus dem letzten Jahr zu wiederholen.

Unterstützt wird er dabei unter anderem vom Vuelta-Sieger 2009, dem 32 Jahre alten Alejandro Valverde, der Anfang diese Jahres nach Ablauf einer zweijährigen Dopingsperre wieder in den Radsport zurückkehrte.

„Die Vuelta ist neben der Tour unser großes Saisonziel. Ich denke, wir bringen eine kompakte Mannschaft an den Start. Unser Ziel ist das Podium, das starke Teilnehmerfeld macht uns allerdings vorsichtig, hier vom Sieg zu sprechen“, heißt es in der Mitteilung des Teams.

Juan José Cobo, der bei der diesjährigen Tour de France nur den 30. Platz belegte und sich auch mit Ausnahme der 11. Etappe nach La Toussuire nie in einer Spitzengruppe zeigen konnte, wird es wohl schwer haben, den Titel in seiner Heimat zu verteidigen. Angesichts von Gegnern wie seinen Landsleuten Alberto Contador (Saxo Bank-Tinkoff Bank) und Joaquin Rodriguez (Katusha), dem Tour-Zweiten Christopher Froome (Sky) oder dem Tour-Vierten Jurgen van den Broeck (Lotto-Belisol) wäre die Titelverteidigung eine Überraschung.

Allerdings konnte Cobo im letzten Jahr Froome und den diesjährigen Tour-Sieger Bradley Wiggins (beide Sky) auf die Plätze verweisen. Mit sieben Bergankünften und nur einem Einzelzeitfahren über 40 Kilometer auf der 11.Etappe ist das Profil zudem auf die Fähigkeiten des Siegers von 2011 zugeschnitten.

Das Moviestar-Aufgebot: Juan José Cobo, Alejandro Valverde, Benat Inxausti, Nairo Quintana, Javier Moreno, Jonathan Castroviejo, Pablo Lastras, Imanol Erviti, Joaquin Rojas

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine