Davis und Weening Kandidaten für Etappensiege

Orica-GreenEdge mit vier Debütanten zur Vuelta

Foto zu dem Text "Orica-GreenEdge mit vier Debütanten zur Vuelta"
Allan Davis (Orica-GreenEdge) | Foto: ROTH

14.08.2012  |  (rsn) – Mit gleich vier Grand Tour-Debütanten tritt das australische Orica-GreenEdge-Team bei der 67. Vuelta a Espana an. Die unerfahrenen Simon Clarke, Mitchell Docker, Travis Meyer und Daniel Teklehaimanot sollen vor allem von den Routiniers Allan Davis, Pieter Weening und Julian Dean geführt werden. Zu den jüngeren Fahrern zählen auch die beiden Australier Cameron Meyer (24) und Wesley Sulzberger (25).

Orica-GreenEdge wird versuchen, einen Etappensieg einzufahren, was bei der Tour de France noch misslang. Am ehesten dürften dafür der 32 Jahre alte Davis in den Sprints und der gleichaltrige Weening auf den Bergetappen in der Lage sein.

„Wir haben einen gute Mischung aus erfahrenen und talentierten jungen Fahrern beisammen“, erklärte Team-Manager Shayne Bannan der australischen Zeitung Herald Sun. „Es wird darum gehen, unsere Chancen zu ergreifen. Für einen Burschen wie Cameron Meyer ist es wichtig, so konstant wie möglich zu fahren, aber es gibt ganz gewiss keinen Druck im Gesamtklassement.“

Das Orica-GreenEdge-Aufgebot: Simon Clarke, Allan Davis, Julian Dean, Mitchell Docker, Cameron Meyer, Travis Meyer, Daniel Teklehaimanot, Wesley Sulzberger, Pieter Weening

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine