Spanier hatte Probleme mit Weisheitszahn

Vuelta: Cobo stapelt vor Operation Titelverteidigung tief

Foto zu dem Text "Vuelta: Cobo stapelt vor Operation Titelverteidigung tief"
Juan José Cobo | Foto: ROTH

18.08.2012  |  (rsn) - Titelverteidiger Juan José Cobo (Movistar) geht mit gedämpften Erwartungen in die 67. Vuelta a Espana. In der laufenden Saison war dem Spanier noch kein einziges nennenswertes Ergebnis gelungen. Und auch die Vorbereitung auf die Spanien-Rundfahrt lief nicht rund. "Ich musste wegen Problemen mit meinem Weisheitszahn zehn Tage mit dem Training aussetzen. Ich bin nicht in Top-Form", gestand Cobo am Freitag.

Dennoch will der Movistar-Profi in seiner Heimat Akzente setzen. Cobos Plan: "Ich möchte meine Verfassung im Verlauf der Rundfahrt verbessern und dann sehen, was möglich ist."

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine