Kanadier siegt in Italien als Solist

Veilleux auch bei Tre Valli Varesini nicht zu stoppen

Foto zu dem Text "Veilleux auch bei Tre Valli Varesini nicht zu stoppen"
David Veilleux (Europcar) | Foto: ROTH

18.08.2012  |  (rsn) - David Veilleux (Europcar) hat binnen weniger Tage seinen zweiten Sieg eingefahren. Nach dem Gesamterfolg bei der Rundfahrt Mi-Aout en Bretagne (Kat. 2.2) gewann der Kanadier am Samstag das italienische Eintagesrennen Tre Valli Varesine (Kat. 2.HC).

Der Teamkollege von Björn Thurau setzte sich am Samstag nach 198 Kilometern als Solist mit 1:05 Minuten Vorsprung auf den Italiener Andrea Palini (Idea) durch. Die Plätze drei bis fünf belegten Palinis Landsmann Danilo Di Luca (Acqua e Sapone), der Kanadier Francois Parisien (Spidertech) und der Italiener Luca Wackermann, Stagiaire beim Lampre-ISD-Team.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)