Premiere der World Ports Classic

Greipel und Kittel treffen auf Boonen und Freire

Foto zu dem Text "Greipel und Kittel treffen auf Boonen und Freire"
| Foto: ROTH

30.08.2012  |  (rsn) – Zwei Jahre nach dem Grand Depart der Tour de France ist Rotterdam Ausgangs- und Endpunkt der World Ports Classic, einem zweitägigen Rennen der Kategorie 2.1, das in diesem Jahr erstmals ausgetragen wird und unter der Ägide des Tour-Organisators ASO steht.

Den Auftakt bildet am Freitag eine 201 Kilometer lange Etappe von der niederländischen Hafenstadt zum belgischen Pendant Antwerpen. Tags darauf geht es über 161,6 Kilometer zurück nach Rotterdam. Der Kurs führt jeweils über flaches Terrain, so dass die Sprinter beste Chancen haben dürfte.

Die Premiere kann ein namhaftes Aufgebot präsentieren. Mit dabei sind unter anderem Tom Boonen (Omega Pharma-QuickStep), André Greipel (Lotto Belisol), Marcel Kittel (Argos-Shimano), Kenny van Hummel, (Vacansoleil-DCM), Theo Bos und Mark Renshaw (Rabobank), Alexander Kirstoff und Oscar Freire (Katusha).

Eingeladen wurden insgesamt 19 Mannschaften, darunter neun aus der WorldTour sowie die Zweitdivisionäre NetApp und Argos-Shimano.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Giro dell´Appennino (1.1, ITA)
  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)