Deutsche Sprinterelite am Start

7. Münsterland Giro mit Kittel und Greipel

Foto zu dem Text "7. Münsterland Giro mit Kittel und Greipel"
Marcel Kittel (Argos-Shimano) gewann 2012 den Münsterland Giro. | Foto: ROTH

13.09.2012  |  (rsn) – Am 3. Oktober kommt es beim 7. Münsterland Giro (Kat. 1.1) zum Aufeinandertreffen der besten deutschen Sprinter. Davon gehen zumindest die Organisatoren des drittgrößten deutschen Eintagesrennens aus. Die vorläufige Starterliste wird von Vorjahressieger Marcel Kittel (Argos-Shimano) und dem dreifachen Tour-Etappengewinner André Greipel (Lotto Belisol) angeführt.

Möglicherweise wird auch Kittels Teamkollege John Degenkolb mit dabei sein. Im Vorjahr war der fünffache Vuelta-Etappensieger in Münster bereits Zweiter. „Momentan ist er noch für ein anderes Rennen geplant, aber gemeinsam mit John setzen wir natürlich alles daran, dass er am Tag der Deutschen Einheit bei uns fährt“, erklärte Organisationsleiter Rainer Bergmann im Rahmen einer Pressekonferenz in Stadtlohn.

Mit dabei sein werden nach jetzigem Stand auch Greipels Anfahrer Marcel Sieberg, der Deutsche Meister Fabian Wegmann und der in Freiburg lebende Australier Heinrich Haussler (beide Garmin-Sharp), Tony Martin, Silbermedaillengewinner im Olympischen Zeitfahren von London, Gerald Ciolek und Bert Grabsch (alle Omega Pharma-QuickStep), sowie die beiden NetApp-Sprinter André Schulze und Daniel Schorn.

Insgesamt werden 24 Mannschaften am Start stehen, drei mehr als im vergangenen Jahr. Aus der World Tour hat neben Lotto Belisol, Garmin-Sharp und Omega Pharma-QuickStep auch Vacansoleil-DCM zugesagt. Dazu kommen eine deutsche Nationalauswahl, fünf Zweitdivisionäre sowie 14 Continental-Teams.

Das Rennen startet am 3. Oktober um 12 Uhr in Stadtlohn und führt über insgesamt 193 Kilometer. Das Finale wird auf drei Runden auf einem Innenstadtkurs ausgetragen, das Ziel befindet sich wieder am Schlossplatz.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)