Anzeige
Anzeige
Anzeige

Terminplan wegen Überschwemmungsgefahr geändert

Cross-WM: Alle Rennen schon am Samstag

Foto zu dem Text "Cross-WM: Alle Rennen schon am Samstag"
Der Parcours der Cross-WM in Lousville | Foto: ROTH

01.02.2013  |  (rsn) – Wegen drohenden Überschwemmungen haben die Organisatoren der Cross-WM in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky die für Sonntag anstehenden Rennen der Frauen und Männer auf den Samstag vorgezogen. Damit finden alle Wettbewerbe der diesjährigen Titelkämpfe an einem Tag statt.

Wie der Radsportweltverband UCI am Freitag auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz erklärte, rechne man in Folge ausgiebiger Regenfälle nördlich von Louisville damit, dass der Hochwasserscheitel des Ohio River Louisville am Sonntag erreichen und die tiefer liegenden Gebiete überschwemmen werde.

Die Cross-WM sollte ursprünglich am Samstag um 11 Uhr Ortszeit (MEZ 17 Uhr) mit dem Rennen der Junioren beginnen und am Nachmittag mit dem der U23 fortgesetzt werden. Nach dem neuen Rennplan starten die Junioren nun am Samstag um 9:45 Uhr (MEZ 15:45 Uhr), gefolgt von den Elite-Frauen, der U23 und den Elite-Männern.

Anzeige

Der geänderte Rennplan der Cross-WM in Lousiville / Samstag, 2. Februar:

9:45 Uhr (15:45 Uhr MZE), Junioren-Männer
11:00 Uhr (17:00 Uhr MEZ), Elite-Frauen
12:30 Uhr (18:30 Uhr), U23-Männer
14:30 Uhr (20:30 Uhr), Elite-Männer

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige