Cross-WM: Niederländer holt Gold im Juniorenrennen

Titelverteidiger van der Poel mit Start-Ziel-Sieg

Foto zu dem Text "Titelverteidiger van der Poel mit Start-Ziel-Sieg"
Titelverteidiger Mathieu van der Poel hat bei den Cross-Weltmeisterschaften in Louisville/Kentucky souverän das Juniorenrennen gewonnen. | Foto: ROTH

02.02.2013  |  (rsn) – Titelverteidiger Mathieu van der Poel hat bei den Cross-Weltmeisterschaften in Louisville/Kentucky souverän das Juniorenrennen gewonnen. Der 18-jährige Niederländer feierte am Samstag trotz eines Sturzes einen Start-Ziel-Sieg und lag im Ziel rund eine Minute vor seinem Landsmann Martijn Budding, der sich die Silbermedaille sicherte.

Den Kampf um die Bronzemedaille entschied der Tscheche Adam Toupalik vor dem US-Amerikaner Logan Owen und dem Belgier Nicolas Cleppe für sich. Der Schweizer Dominic Grabwurde Sechster vor Yannick Peeters, einem weiteren Belgier. Der Deutsche Meister Marco König hatte wie erwartet mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun und kam mit 4:14 Minuten Rückstand auf Platz 21

„Das ist fantastisch. Vom Start weg hatte ich ein großartiges Gefühl und die Zuschauer haben mich die ganze Zeit angefeuert“, sagte van der Poel, der Sohn des früheren Profis und Cross-Weltmeisters Adrie van der Poel, im Ziel in einem ersten TV-Interview.

Später mehr

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)