Katar-Rundfahrt: Genaue Diagnose steht noch aus

Kroon nach Sturz im Krankenhaus

Foto zu dem Text "Kroon nach Sturz im Krankenhaus"
Karsten Kroon (Saxo-Tinkoff) ist nach einem Sturz auf der 3. Etappe der Katar-Rundfahrt in ein Krankenhaus gebracht worden. | Foto: ROTH

05.02.2013  |  (rsn) – Karsten Kroon ist nach einem Unfall auf der 3. Etappe der Katar-Rundfahrt in ein Krankenhaus gebracht worden. Wie sein Saxo-Tinkoff-Team meldete, war der 37-jährige Niederländer bereits nach 18 Kilometern in einen Massensturz verwickelt und zog sich dabei eine tiefe Wunde am Oberschenkel zu. „Natürlich hoffen wir, dass die Verletzung rein muskulös ist, aber wir müssen warten, um mehr aus dem Krankenhaus zu erfahren", sagte der Sportliche Leiter Lars Michaelsen.

Kroon war nach zwei erfolglosen und von Verletzungen durchzogenen Jahren bei BMC Ende 2011 zum Rennstall von Bjarne Riis zurückgelehrt, für den er bereits von 2006 bis 2009 fuhr. Die Katar-Rundfahrt war sein erstes Rennen in diesem Jahr.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)