Evans und Gilbert führen das Aufgebot an

BMC: Auch im Oman ist ein Etappensieg das Ziel

Foto zu dem Text "BMC: Auch im Oman ist ein Etappensieg das Ziel"
Cadel Evans (BMC) hofft auf eine erfolgreiche Saison 2013. | Foto: ROTH

09.02.2013  |  (rsn) – Weltmeister Philippe Gilbert und der frühere Tour de France-Sieger Cadel Evans führen das BMC-Aufgebot bei der Oman-Rundfahrt an (11. – 16. Feb. / 2. HC). Mit dabei sind auch die beiden US-Amerikaner Brent Bookwalter und Taylor Phinney, Zweiter und Dritter bei der Freitag zu Ende gegangenen Katar-Rundfahrt.

Als Ziel für die sechstägige Rundfahrt gab Teamchef John Lelangue einen Etappensieg und eine vordere Platzierung in der Gesamtwertung aus. Dafür kommen wohl eher die Katar-Starter – neben Phinney und Bookwalter noch Steve Cummings, Yannick Eijssen, Michael Schär und Greg Van Avermaet – in Frage als Gilbert und Evans, der vor seinem ersten Einsatz in dieser Saison steht.

„Ich habe Oman als Einstieg ausgewählt, weil das Wetter hier passt und ich nur Gutes über diese Rundfahrt gehört habe. Ich freue mich, die Saison bei warmen Temperaturen zu eröffnen und auf eine erste Standortbestimmung nach der Vorbereitung über den Winter", erklärte der 36 Jahre alte Australier.

Aus der Kälte kommt Evans’ Teamkollege Gilbert, der zwar bereits bei der Santos Tour Down Under in Australien bei hochsommerlichen Temperaturen im Einsatz war, danach sich aber in seiner Wahlheimat aufhielt. „In Monaco war es kalt, das war für das Training nicht ideal. Wir werden sehen, wie es im Oman läuft", sagte der im Fürstentum lebende Belgier, dessen Ziele die Frühjahrsklassiker sind.

Das BMC-Aufgebot: Brent Bookwalter, Steve Cummings, Yannick Eijssen, Cadel Evans, Philippe Gilbert, Taylor Phinney, Michael Schär, Greg Van Avermaet

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)