Mittelmeer-Rundfahrt: Schweizer bricht sich bei Sturz den Finger

Zaugg muss zwei Wochen pausieren

Foto zu dem Text "Zaugg muss zwei Wochen pausieren"
Oliver Zaugg fährt 2013 für Saxo Bank-Tinkoff Bank. | Foto: ROTH

10.02.2013  |  (rsn) – Saxo-Tinkoff-Neuzugang Oliver Zaugg wird nicht mehr zur letzten Etappe der Mittelmeer-Rundfahrt antreten können. Der 31 Jahre alte Schweizer brach sich bei einem Sturz auf der gestrigen Etappe einen Finger und wird nach Angaben seines Teams mindestens 14 Tage pausieren müssen.

Zaugg war zum Saisonende von RadioShack-Nissan zu Saxo-Tinkoff gewechselt. Die Mittelmeer-Rundfahrt war das das erste Saisonrennen des Gewinners der Lombardei-Rundfahrt von 2011. Nach der gestrigen Etappe mit der Bergankunft am Mont Faron lag er auf Platz 136 des Gesamtklassements, mit mehr als 14 Minuten Rückstand auf seinen früheren Mannschaftskollegen Maxime Monfort, der das Gelbe Trikot trägt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)