Anzeige
Anzeige
Anzeige

Einziges Schweizer Continental-Team im Peloton

Atlas Personal-Jakroo mit zwölf Neuzugängen in die Saison 2013

Foto zu dem Text "Atlas Personal-Jakroo mit zwölf Neuzugängen in die Saison 2013"
Team Atlas Personal-Jakroo | Foto: Team ATLAS PERSONAL-JAKROO

11.02.2013  |  (rsn) - Atlas Personal-Jakroo wird in der Saison 2013 das einzige Schweizer Continental-Team im Peloton sein. Die 17 Fahrer der Mannschaft, die Rennen in Europa und China - der Heimat des Co-Sponsors Jakroo - bestreiten wird, stellte sich am vergangenen Samstag im Fischergut Sulz der Öffentlichkeit vor.

Neu dabei sind gleich zwölf Fahrer, die Schweizer stellen mit neun Mann das stärkste Kontingent im Team, in dem mit Florian Salzinger auch ein Deutscher steht. Prominenteste der Neuzugänge sind der Ukrainer Maksym Averin (Amore & Vita), der Italiener Giorgio Brambilla (Leopard - Trek CT), der Weißrusse Kanstantsin Klimiankou (Astana Continental) sowie der aus Eritrea stammende Temesgen Teklehaymanot.

Anzeige

„Die vergangene, sechste Saison in der Europe-Tour kann zweifelsohne als die beste bezeichnet werden. Wir hoffen, dass wir diese Erfolge reproduzieren können und dass es eine gute Saison 2013 für alle wird", sagte Schumacher im Rahmen der Präsentation. Im vergangenen Jahr gelangen Atlas Personal sechs Siege und ebenso viele weitere Podiumsplatzierungen.

Einen Schwerpunkt werden auch in dieser Saison wieder die Rennen des nationalen Kalenders bilden. „Mit einer Lizenz von Swiss Cycling können wir auch die einheimischen Rennen mit einer guten Besetzung bestreiten. Es ist so von unserer Seite her gewährleistet, dass die nationalen Rennen aufgewertet werden und für die Zukunft gesichert werden können. Dies ist unser Beitrag an den Schweizer-Radsport“ sagte Schumacher.

Das Aufgebot 2013: Felix Baur, Adrien Chenaux, Peter Erdin, Claudio Imhof, Nicolas Lüthi, Tizian Rausch, Manuel Stocker, Lukas Spengler, Nicolas Winter (alle SUI), Giorgio Brambilla (ITA), Nicolas Baldo, Mathieu Chiocca (beide FRA), Maksym Averin, Oleksandr Polivoda (beide UKR), Kanstantsin Klimiankou (BLR), Temesgen Teklehaimanot (ERI), Florian Salzinger (GER).

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige