39. Algarve-Rundfahrt

Martin: „Motiviert bis in die Haarspitzen"

Foto zu dem Text "Martin: „Motiviert bis in die Haarspitzen
Tony Martin (Omega Pharma-QuickStep) | Foto: ROTH

14.02.2013  |  (rsn) – Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) gibt bei der heute beginnenden Algarve-Rundfahrt (Kat. 2.1) sein Saisondebüt in einem Mehretappenrennen. An die Rundfahrt durch den portugiesischen Süden hat der Zeitfahrweltmeister gute Erinnerungen. 2011 gewann Martin die Gesamtwertung, im vergangenen Jahr- nach einer alles andere als gelungenen Vorbereitung – sprang immerhin Platz zwei heraus.

Auch diesmal gibt der 27-Jährige das Podium als sein Ziel aus. Seine Ambitionen – Martin: „Ich bin motiviert bis in die Haarspitzen“ - zielen dabei aber auf die oberste Stuf des Treppchens, auch weil der Silbermedaillengewinner von London diesmal auf eine problemfreie Vorbereitung schaut. „Ich will mit dem langen Abschlusszeitfahren meine Chance nutzen, vielleicht auch ganz vorne zu landen“, schrieb er auf seiner Website mit Blick auf das abschließende Zeitfahren, das am Sonntag über gut 34 Kilometer führt.

Zuvor stehen zwei Flachetappen und eine Bergetappe an. „Für mich heißt es am Anfang, keine Zeit zu verlieren und gut über die Berge zu kommen. Dann wird sich hoffentlich im Kampf gegen die Uhr alles entscheiden“, so Martin, der auf ein starkes Team bauen kann, in dem mit dem Franzosen Sylvain Chavanel und dem Polen Michal Kwiatkowski zwei weitere Kandidaten für die Gesamtwertung stehen.

„In der letzten Teambesprechung haben wir uns noch einmal richtig auf uns eingeschworen“, erklärte der Wahl-Schweizer, der davon ausgeht, dass „uns die anderen in Sachen Renngestaltung in die Pflicht nehmen werden.“

Das würde niemanden verwundern, denn nicht nur, dass Omega Pharma-Quick Step mit drei Kandidaten für das Gesamtklassement antritt. Im Aufgebot steht auch Sprinter Brite Mark Cavendish, der nach seinen Auftritten bei der Katar-Rundfahrt als großer Favorit für die ersten beiden Etappen gilt. Deshalb wird Martin zunächst einmal in die zweite Reihe treten. „In den nächsten Tagen setzen wir erstmal auf unseren Sprintkapitän Marc Cavendish“, kündigte er an.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)