Anzeige
Anzeige
Anzeige

Noch keine Lizenz für sein Meridiana-Kamen-Team

Sinkewitz muss Saisonstart verschieben

Foto zu dem Text "Sinkewitz muss Saisonstart verschieben"
Patrik Sinkewitz (Meridiana-Kamen) | Foto: ROTH

15.02.2013  |  (rsn) - Patrik Sinkewitz muss seinen für die am Samstag stattfindende Trofeo Laigueglia (Kat. 1.1) anvisierten Saisonauftakt kurzfristig verschieben. Grund dafür sind Lizenzprobleme seines kroatischen Meridiana-Kamen-Teams. "Ich habe davon gestern erfahren und musste somit meinen Flug stornieren"; so Sinkewitz zu Radsport News.

Meridiana-Kamen soll bei den an die UCI ausgehändigten Dokumenten ein Fehler bei der Adressangabe unterlaufen sein. Dieser soll aber spätestens zu Beginn der nächsten Woche behoben werden, so dass die Continental-Lizenz durch den Weltradsportverband erteilt werden kann.

So hofft Sinkewitz, am nächsten Wochenende beim GP Lugano in die Saison starten zu können. Den verschobenen Saisonstart nahm der Hesse indes locker. "Natürlich wäre ich gerne gestartet, um möglichst schnell in den Rhythmus zu kommen. Die Welt geht dadurch aber nicht unter, ich habe schon Schlimmeres erlebt", so der 32-Jährige abschließend.

Anzeige

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige