Sky-Kapitän Froome gewinnt Oman-Rundfahrt

Knees: „So kann es weitergehen“

Foto zu dem Text "Knees: „So kann es weitergehen“"
Christian Knees (Sky) | Foto: ROTH

18.02.2013  |  (rsn) – Zu seinem Saisondebüt hatte Christian Knees (Sky) wieder allen Grund zur Freude. Zwar musste der Rheinbacher auch bei der Oman-Rundfahrt die Helferrolle für seinen Kapitän Christopher Froome übernehmen. Das aber hat sich gelohnt, denn der Brite gewann nach einer überzeugenden Vorstellung die Gesamtwertung vor dem Spanier Alberto Contador (Saxo-Tinkoff) und feierte dazu noch einen Etappensieg.

„Es war eine sehr schöne und erfolgreiche Woche im Oman“, schrieb Knees am Sonntag auf seiner Website. „Zwar kannte ich schon das Rennen in Katar, doch die Oman-Rundfahrt unterscheidet sich davon schon erheblich. Vor allem das ständige auf und ab macht den Unterschied und die Bergankunft am Green Mountain mit 10,5 Prozent im Schnitt ließ mich denken, ich stünde vor einer Wand.“

Knees bewältigte aber auch diese Herausforderung und konnte sich im Ziel mit Froome freuen, der an diesem Tag das Rote Trikot eroberte. Der Rest war dann „Routine: Führungstrikot verteidigen“, so Knees unter Anspielung auf die vergangene Saison, als vor allem Bradley Wiggins mit seinen Gesamtsiegen bei Paris-Nizza, dem Critérium du Dauphiné und schließlich der Tour de France auf sein perfekt funktionierendes Team bauen konnte.

Das klappte auch im Oman – obwohl es noch früh in der Saison ist und gleich vier Neue zu integrieren waren. „Für Vasil Kiryienka, Joe Dombrowski, Dario Cataldo und Peter Kennaugh war alles vielleicht noch ein bisschen ungewohnt, aber jeder hat seinen Job perfekt gemacht und wir haben als Mannschaft schon gleich zu Saisonbeginn sehr gut harmoniert“, lobte Knees seine neuen Teamkollegen. „Solch ein guter Einstieg in das neue Radsportjahr ist immer etwas Besonderes.“

Die starke Vorstellung bei der Oman-Rundfahrt kann Sky demnächst bestätigen, denn der Großteil der Oman-Mannschaft trifft sich bereits in zwei Wochen beim Tirreno Adriatico wieder“, wie Knees ankündigte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)