Andalusien-Rundfahrt

Hivert schlägt nochmals zu, Valverde bleibt vorn

Foto zu dem Text "Hivert schlägt nochmals zu, Valverde bleibt vorn"
Jonathan Hivert (Sojasun) gewinnt auch die 2. Etappe der Andalusien-Rundfahrt. | Foto: ROTH

19.02.2013  |  (rsn) – Nur 24 Stunden nach seinem ersten Etappensieg hat Jonathan Hivert (Sojasun) bei der Andalusien-Rundfahrt (Kat. 2.1) den nächsten folgen lassen. Der 27 Jahre alte Franzose setzte sich Dienstag auf der 2. Etappe nach 190,7 Kilometern von Trebujena nach Montilla im Sprint vor dem US-Amerikaner Tyler Farrar (Garmin-Sharp) und dem Italiener Francesco Lasca (Caja Rural) durch.

Platz vier ging an den Slowenen Grega Bole (Vacansoleil-DCM), gefolgt vom Niederländer Bauke Mollema (Blanco), dem Dänen Jakob Fuglsang (Astana) und dem Spanier José Joaquin Rojas (Movistar).

Die Plätze acht bis elf belegten die Belgier Jurgen Van Den Broeck (Lotto Belisol), Sander Armee, Yves Lampart und Eliot Lietaer (alle Topsport Vlaanderen). Bester NetApp-Profi war der Spanier Iker Camaro auf Platz zwölf.

Auftaktsieger Alejandro Valverde (Movistar) kam zeitgleich mit Hivert auf Rang 16 und behauptete seine Führung im Gesamtklassement. Der 32 Jahre alte Spanier liegt weiterhin sieben Sekunden vor Van Den Broeck und elf vor Mollema.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)