Profi-Debüt bei Tour de Langkawi

Schnaidt: Zum Einstand gleich aufs Podium?

Foto zu dem Text "Schnaidt: Zum Einstand gleich aufs Podium?"
Fabian Schnaidt (Team Specialized Concept Store) | Foto: ROTH

20.02.2013  |  (rsn) - Ab Donnerstag bestreitet Neo-Profi Fabian Schnaidt bei der Tour de Langkawi (Kat. 2.HC) in Malaysia sein erstes Rennen im Trikot des chinesischen Zweitdivisionärs Champion System.

Bei der zehntägigen Rundfahrt will sich der talentierte Sprinter gegen die namhafte Konkurrenz um die Italiener Andrea Guardini (Astana) und Francesco Chicchi (Vini Fantini), den Niederländer Theo Bos (Blanco), den Spanier Koldo Fernandez (Garmin-Sharp) oder den Franzosen Bryan Coquard (Europcar) behaupten. „Ich würde bei der Rundfahrt auf einer Etappe gerne auf das Podium fahren", so Schnaidt zu Radsport News.

Die Form ist nach eigener Aussagen bereits recht ordentlich, so dass der U23-Meister von 2011 optimistisch ist, auch die Bergetappen in der ersten Hälfte der Rundfahrt gut zu überstehen. „Vor allem die Bergankunft in Genting Highlands soll ja sehr schwer werden", so Schnaidt, der für sich auf den flacheren Abschnitten Chancen sieht.

Nach der Tour de Langkawi wird der Rottenburger nach Europa zurückkehren und in Belgien das Eintagesrennen Nokere Koerse bestreiten. Anschließend startet Schnaidt bei der Taiwan-Rundfahrt und in den Niederlanden bei der Ronde van Drenthe.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)