Der Kapitän soll in Topform zur Tour de France

Movistar reduziert Valverdes Renntage

Foto zu dem Text "Movistar reduziert Valverdes Renntage"
Alejandro Valverde (Movistar) soll auch in Topform zur Tour de France. | Foto: ROTH

21.02.2013  |  (rsn) – Alejandro Valverde hat zur Zeit eine so gute Form – in sieben Renntagen hat er schon vier Siege eingefahren – dass sein Team Movistar schon Überlegungen anstellt, wie man es schaffen kann, dass der Kapitän auch im Sommer noch in Topform ist. 


Laut cyclingnews.com plant Teammanager Eusebio Unzué, Valverde mit 28 bis 29 Renntagen in den Beinen bei der Tour de France an den Start gehen zu lassen, das wären bis zu neun Tagen weniger als im Jahr 2012.

„Wenn er frischer zur Tour kommt, kann er ein besseres Rennen fahren und danach auch noch zur Vuelta“, sagte Unzué und Mikel Zabala, der Teamtrainer, fügte hinzu: „Auch wenn es die Organisatoren, das Publikum und sogar Alejandro selbst es nicht verstehen werden, da sie ihn fahren sehen wollen, werden wir an einen Punkt kommen, wo wir die Energie, die er verbraucht, limitieren müssen. Er könnte von Januar bis Oktober Rennen gewinnen, aber wir müsse aufpassen und sichergehen, dass er sich nicht  kaputtfährt.“ 


Der Grund für Unzués Vorhaben ist ganz einfach: Die Tour de France hat dieses Jahr absolute Priorität für das Team Movistar - und Valverde soll für die Erfolge sorgen. „Er ist derselbe Alejandro wie immer, er schafft es, schnell auf ein hohes Wettkampfniveau zu kommen“, sagte Unzué, „aber Sonntag war für uns alle überraschend, selbst für ihn. Er sagte nach der Hälfte der Etappe, dass er sich gut fühlen würde und entschied, auf Sieg zu fahren. Dieses Jahr sollte er alles auf die Tour de France setzen, und deshalb müssen wir aufpassen, wie und wo er Rennen fährt“, bestätigte der Manager.

Deshalb wird Valverde nicht Paris-Nizza fahren, sondern wohl die Eintagesrennen Vuelta a Murcia,  Strade Bianche und Giro di Lazio starten, bevor er entweder die Katalonien-Rundfahrt oder die Baskenland-Rundfahrt in Angriff nehmen wird.
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)