McQuaids Bruder holt die Italien-Rundfahrt nach Irland

Giro d´Italia 2014 startet mit einem Prolog in Belfast

Foto zu dem Text "Giro d´Italia 2014 startet mit einem Prolog in Belfast"
Die Giro-Trophäe | Foto: ROTH

21.02.2013  |  (rsn) – Wie die Organisatoren des Giro d’Italia am Donnerstag bekannt gaben, wird die Italien-Rundfahrt 2014 in Irland gestartet. Damit bestätigte RCS Sport Pressemeldungen der vergangenen Tage (Radsport News berichtete). In der nordirischen Hauptstadt Belfast steht zunächst am 10. Mai ein Prolog auf dem Plan, danach folgt eine Etappe mit Start und Ziel in Belfast und am dritten Tag eine Etappe von Armagh über die grüne Grenze nach Dublin, die Hauptstadt der Republik Irland.

Damit macht erst zum zweiten Mal eine der drei großen Rundfahrten Station in Irland. Im Jahr 1998 begann die Tour de France auf der Grünen Insel. Details zum Streckenverlauf werden später bekannt gegeben.

„Der Giro wird auf die langjährige Erfahrung Irlands in der Veranstaltung von weltweit wichtigen Sportereignissen bauen", sagte Giro-Chef Michele Acquarone bei einer Pressekonferenz in Belfast. „Er wird auch Irlands vergangene Erfolge in vielen der renommiertesten Rennen in Italien feiern, Sean Kellys Siege bei Mailand-San Remo (1986 und 1992) und der Lombardei-Rundfahrt (1983, 1985, 1991) bis hin zu Stephen Roches großartigen Giro d 'Italia-Sieg 1987."

„Ich möchte Michele Acquarone und seinem fantastischen Team von RCS Sport meinen aufrichtigen Dank ausdrücken. Die Veranstaltung, die sie organisieren, ist wirklich spektakulär", sagte Darach McQuaid vom der Marketing-Agentur Shadetree Sport, die mit dafür gesorgt hatte, dass den Giro nach Irland zu holen. McQuaid ist der jüngere Bruder von Pat McQuaid, dem Bruder des Radsportweltverbandes UCI.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)