Anzeige
Anzeige
Anzeige

18. Tour de Langkawi: Chinese gewinnt erste Bergetappe

Wang düpiert die Favoriten in den Cameron Highlands

Foto zu dem Text "Wang düpiert die Favoriten in den Cameron Highlands"
Meiyin Wang vom kleinen chinesischen Hengxiang gewinnt die 3. Etappe der Tour de Langkawi. | Foto: ROTH

23.02.2013  |  (rsn) – Ein Chinese hat am dritten Tag der Tour de Langkawi (2.HC) für eine dicke Überraschung gesorgt. Meiyin Wang vom kleinen chinesischen Hengxiang entschied die erste Bergetappe der Rundfahrt, die über 145 Kilometern von Sungai Siput zu den Cameron Highlands führte, als Ausreißer mit sensationellen 2:27 Minuten Vorsprung auf den Kolumbianer Julian Arredondo (Nippo - De Rosa) für sich und feierte den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Aus der Verfolgergruppe heraus sicherte sich der Australier Nathan Hass (Garmin Sharp) bei 3:11 Minuten Rückstand auf den Etappengewinner den dritten Platz vor seinem zeitgleichen Landsmann Wesley Sulzberger (Orica GreenEdge). Weitere zwei Sekunden dahinter folgten Sulzbergers niederländischer Teamkollege Pieter Weening (5.), der Venezolaner Yonathan Monsalve (Vini Fantini/6.), der Belgier Pieter Serry (Omega Pharma - Quick-Step/7.), der Italiener Fortunato Baliani (Nippo - De Rosa/8.), der Eritreer Tsgabu Grmay (/9.) und der Südafrikaner Dennis Van Niekerk (beide MTN Qhubeka/10.).

Anzeige

Der 24-jährige Wang übernahm auch die Führung im Gesamtklassement vom Niederländer Theo Bos (Blanco), der nach zwei Tagen erwartungsgemäß sein Gelbes Trikot abgeben musste.

Wang hatte seine Konkurrenten, mit denen er sich schon früh im Rennen abgesetzt hatte, rund 40 Kilometer vor dem Ziel ab. Die Schlusspassage führte fast ausnahmslos bergauf, über einen Berg der 1. Kategorie und dann schließlich zur Bergankunft der Ehrenkategorie in 1.500 Metern Höhe.

Ganz offensichtlich unterschätzte das Feld den Träger des Weißen Trikots, der als bester asiatischer Fahrer im Gesamtklassement nur 20 Sekunden hinter Bos lag. Trotz aller Anstrengungen der Verfolger ließ sich Wang den Sieg nicht nehmen und sicherte sich nicht nur das Gelbe Trikot, sondern auch die Führung in der Punkte- und in der Bergwertung.

Später mehr

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige