Wildcard für Schweizer IAM-Team

25 Teams beim 99. Lüttich-Bastogne-Lüttich

Foto zu dem Text "25 Teams beim 99. Lüttich-Bastogne-Lüttich"
Maxim Iglinskiy gewinnt die 98. Austragung von Lüttich-Bastogne-Lüttich. | Foto: ROTH

25.02.2013  |  (rsn) – 25 Teams stehen in diesem Jahr am Start des Frühjahrsklassikers Lüttich-Bastogne-Lüttich. Wie der Organisator ASO am Montag meldete, kommen zu den 19 WorldTour-Mannschaften noch sechs Zweitdivisionäre: Accent Jobs – Wanty, Crelan – Euphony und Topsport Vlaanderen aus Belgien, die beiden französischen Equipes Cofidis und Europcar sowie das neue Schweizer IAM-Team.

Die 99. Auflage von La Doyenne, dem ältesten Eintagesrennen der Welt, wird am 21. April ausgetragen werden und bildet auch diesmal wieder den Abschluss der drei Ardennenklassiker. Am 14. April macht das Amstel Gold Race den Anfang, drei Tage später steht der Flèche Wallonne auf dem Programm.

Die letztjährige Austragung gewann überraschend der Kasache Maxin Iglinskiy (Astana) vor dem Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale), der in diesem Jahr sein Teamkollege ist.

Die Teams: AG2R, Astana, Blanco, BMC, Cannondale, Euskaltel Euskadi, FDJ, Garmin – Sharp, Katusha, Lampre – Merida, Lotto Belisol, Movistar, Omega Pharma - Quick Step, Orica – GreenEdge, RadioShack – Leopard, Sky, Argos – Shimano, Saxo – Tinkoff, Vacansoleil – DCM, Accent Jobs – Wanty, Cofidis, Crelan – Euphony, IAM, Europcar, Topsport Vlaanderen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)