Auch Lungenemboli diagnostiziert

Beinvenen-Thrombose bei Cioleks Teamkollege Niyonshuti

Foto zu dem Text "Beinvenen-Thrombose bei Cioleks Teamkollege Niyonshuti"
Adrien Niyonshuti (MTN Qhubeka) | Foto: ROTH

27.02.2013  |  (rsn) - Das Team MTN Qhubeka um Kapitän Gerald Ciolek muss für längere Zeit auf Adrien Niyonshuti verzichten. Beim 26-Jährigen Ruander wurde eine tiefe Beinvenen-Thrombose diagnostiziert. Mitte Januar war Niyonshuti bei einem Flug die rechte Wade angeschwollen. Die Teamärzte, die zudem noch eine Lungenembolie feststellten, führen die Thrombose auf Dehydrierung und mangelnde Bewegung während des Fluges zurück.

"Ich bin enttäuscht, aber auch dankbar, dass dies so schnell festgestellt wurde", sagte Niyonshuti, der im Jahr 1994 beim Völkermord in Ruanda seine sechs Brüder verlor.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)