Anzeige
Anzeige
Anzeige

71. Paris-Nizza

OPQS: Chavanel und Velits als Trümpfe für die Gesamtwertung

Foto zu dem Text "OPQS: Chavanel und Velits als Trümpfe für die Gesamtwertung"
Sylvain Chavanel (Omega Pharma-Quick-Step) | Foto: ROTH

28.02.2013  |  (rsn) - Nachdem Zeitfahrweltmeister Tony Martin seine Teilnahme an Paris-Nizza abgesagt hat und stattdessen in Italien bei Tirreno-Adriatico (6. – 12. März) starten wird, sollen der Slowake Peter Velits und der Franzose Sylvain Chavanel für ihr Omega Pharma-Quick-Step–Team im Kampf um den Gesamtsieg mitmischen. Der 33 Jahre alte Chavanel belegte im Jahr 2009 den dritten Platz und wurde vergangenes Jahr Achter beim „Rennen zur Sonne“.

Anzeige

„Wir haben ein erfahrenes Team am Start. Peter Velits und Chavanel werden unsere Trümpfe für die Gesamtwertung sein”, sagte Sportdirektor Wilfried Peeters. Auf Etappenjagd gehen wird der Belgier Gianni Meersman, der im vergangenen Jahr die 4. Etappe gewann. Damals startete der 27-Jährige noch für Lotto Belisol.

Meersmans Landsmann Tom Boonen wird dagegen das erste wichtige Mehretappenrennen des Jahres zum Formaufbau für die Klassiker nutzen, nachdem er wegen einer Verletzung in seiner Vorbereitung zurück geworfen worden war. „Wenn sich aber die Möglichkeit ergibt, werden wir natürlich versuchen, mit ihm auf Etappensieg zu fahren“, kündigte Peeters an.

Das Omega Pharma-Quick-Step-Aufgebot: Tom Boonen, Sylvain Chavanel, Kevin De Weert, Nikolas Maes, Gianni Meersman, Jerome Pineau, Stijn Vandenbergh, Peter Velits

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige