Energiewacht Tour

Wild auch am zweiten Tag die Schnellste, Brennauer Vierte

Foto zu dem Text "Wild auch am zweiten Tag die Schnellste, Brennauer Vierte"
Kirsten Wild (Argos-Shimano) gewinnt auch die 2. Etappe der Energiewacht Tour. | Foto: ROTH

04.04.2013  |  (rsn) – Kirsten Wild (Argos-Shimano) hat auch die 2. Etappe der Energiewacht Tour gewonnen und ihre Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Die 30 Jahre alte Niederländerin entschied am Donnerstag in ihrer Heimat den 105,5 Kilometer langen Abschnitt von Oude Pekela nach Veendam im Sprint vor der Australierin Chloe Hosking (Hitec) und ihrer Landsfrau Adrie Visser (Boels Dolmans) für sich und konnte damit ihren bereits achten Saisonerfolg verbuchen.

Beste deutsche Starterin war erneut Lisa Brennauer (Specialized- Lululemon), die vor ihrer niederländischen Teamkollegin Ellen van Dijk auf Platz vier sprintete. Die Schweizerin Jolanda Neff (Rabobank) wurde Siebte, gefolgt von der Deutschen Cross-Meisterin Trixi Worrack (Specialized- Lululemon).

Im Gesamtklassement hat Wild nun 13 Sekunden Vorsprung auf van Dijk. Visser verbesserte sich bei 22 Sekunden Rückstand auf Rang drei, Brennauer ist Sechste (+0:29), Worrack belegt Rang sieben (+0:31).

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)