Energiewacht Tour: Brennauer auf Platz zwei der Gesamtwertung

Wild jubelt zum dritten Mal, van Dijk verteidigt Gelb

Foto zu dem Text "Wild jubelt zum dritten Mal, van Dijk verteidigt Gelb"
Kirsten Wild (Argos-Shimano) feiert ihren dritten Etappensieg bei der Energiewacht Tour | Foto: ROTH

06.04.2013  |  (rsn) – Kirsten Wild (Argos-Shimano) hat am Freitag Nachmittag ihren dritten Sieg bei der Energiewacht Tour bejubeln können. Die 30 Jahre alte Niederländerin, die am Mittag im Zeitfahren ihr Gelbes Trikot an ihre Landsfrau Ellen van Dijk (Specialized Lululemon) hatte abgeben müssen, entschied die zweite Halbetappe, die über 77 Kilometer mit Start und Ziel in Appingedam führte, im Massensprint vor der Belgierin Jolien D'Hoore (Lotto Belisol) und der Australierin Chloe Hosking (Hitec) für sich.

Auf die Gesamtwertung hatte das Ergebnis keine größeren Auswirkungen. Van Dijk, die das Zeitfahren mit deutlichem Abstand vor ihrer Teamkollegin Lisa Brennauer gewonnen hatte, führt mit 1:07 Minuten Vorsprung vor der Deutschen.

Die drittplatzierte Niederländerin Loes Gunnewijk (Orica–AIS) hat 1:16 Minuten Rückstand, gefolgt von Wild (+1:32) und der Deutschen Crossmeisterin Trixi Worrack (Specialized-Lululemon / +1:40).

Wild baute ihre Führung in der Punktewertung aus und hat nun 35 Zähler Vorsprung auf van Dijk.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)