Stölting-Fahrer lässt Reinhardt und Denz hinter sich

Werda gewinnt Auftakt der Rad-Bundesliga in Cadolzburg

Foto zu dem Text "Werda gewinnt Auftakt der Rad-Bundesliga in Cadolzburg"
Max Werda (Stölting) hat den Auftakt der Rad-Bundesliga gewonnen. | Foto: Stölting

28.04.2013  |  (rsn) - Maximilian Werda (Team Stölting) hat den Auftakt der Rad-Bundesliga 2013 in Cadolzburg gewonnen und ist damit auch erster Führender der insgesamt neun Wettbewerbe umfassenden Rennserie.

Der 22-Jährige setzte sich am Sonntag auf einem schweren Rundkurs nach 144 Kilometern als Solist vor Theo Reinhardt (Rad Net Rose) und Nico Denz durch. Werda hatte sich in der Schlusssteigung 500 Meter vor dem Ziel von der Konkurrenz absetzen und einen knappen Vorsprung ins Ziel retten können.

Auf den Plätzen vier und fünf folgten Willi Willwohl (LKT Brandenburg) und Jan Niklas Droste (Heizomat), Sechster wurde Werdas Teamkollege Christian Mager, der vor Raphael Freienstein (Heizomat) ins Ziel kam. Die Top Ten komplettierten Mario Vogt, Emanuel Buchmann und Florian Scheit (alle Rad Net Rose).

Die Mannschaftswertung gewann Rad Net Rose vor dem Team Stölting und Heizomat. Die Nachwuchswertung ging an den Tagesdritten Denz, der bester Fahrer des Jahrgangs 1994 war.

Lange Zeit war das Fahrerfeld geschlossen unterwegs. Erst auf den letzten beiden Runden konnte sich eine 20 Fahrer starke Spitzengruppe absetzen, die sich auf der Schlussrunde auf zwölf Mann verkleinerte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)