Acevedo behauptet Gesamtführung

Tour of the Gila: Dillier Dritter im Zeitfahren

Foto zu dem Text "Tour of the Gila: Dillier Dritter im Zeitfahren"
Silvan Dillier hat die Tour de Normandie gewonnen. | Foto: ROTH

04.05.2013  |  (rsn) – Der Kolumbianer Janier Acevedo (Jamis-Hagens Berman) hat mit Platz neun im Zeitfahren der Tour of the Gila (2.2) im US-Bundsstaat New Mexico sein Führungstrikot verteidigt. Auf dem 26 Kilometer langen Kurs von Silver City war der US-Amerikaner Tom Zirbel (Team Optum) am schnellsten unterwegs. Der 34-Jährige setzte sich mit vier Sekunden Vorsprung auf den Australier Ben Day (UnitedHealthcare) durch und ferierte seinen zweiten Saisonsieg.

Als Dritter sorgte der Schweizer Silvan Dillier für die nächste Podiumsplatzierung für das BMC Development Team, nachdem sein Landsmann Arnaud Grand die gestrige 2. Etappe gewonnen hatte. Der 22-jährige Diller war neun Sekunden langsamer als Zirbel.

Im Gesamtklassement hat Acevedo aber nur noch vier Sekunden Vorsprung auf den US-Amerikaner Christopher Baldwin (Bissell), der im Zeitfahren Rang sieben belegte und sechs Sekunden gut machte. Platz drei belegt der Ire Philip Deignah (UnitedHealthcare / +0:21).

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine