Radsport News stellt die Teams des 96. Giro d`Italia vor

Orica-GreenEdge: Goss will seinen dritten Sprint-Sieg feiern

Foto zu dem Text "Orica-GreenEdge: Goss will seinen dritten Sprint-Sieg feiern"
Matt Goss (Orica GreenEdge) | Foto: ROTH

04.05.2013  |  (rsn) – Mit einer auf Etappensiege ausgerichteten Mannschaft tritt Orica-GreenEdge beim 96. Giro an. „In der ersten Woche konzentrieren wir uns auf die Sprintankünfte, in der zweiten Giro-Hälfte wollen wir aus Ausreißergruppen heraus zum Erfolg kommen“, kündigte der Sportliche Leiter Neil Stephens an.

Die Sprintkarte der ersten Woche soll der Australiers Matt Goss ausspielen, der bereits 2010 und 2012 je eine Giro-Etappe gewinnen konnte. „Mit ihm wollen wir mindestens einen Etappensieg feiern, und dafür haben wir ihm auch einen ordentlichen Sprintzug zur Seite gestellt“, so Stephens.

Dazu zählen Goss ` Landsmann Leigh Howard, der bei Bedarf auch selbst in die Rolle des Sprintkapitäns schlüpfen könnte, der Belgier Jens Keukeleire sowie die beiden australischen Zeitfahr-Spezialisten Luke Durbridge und Brett Lancaster. Letztgenannter konnte beim Giro 2005 den Prolog gewinnen und somit einen Tag das Rosa Trikot tragen. „Brett ist eine Schlüsselfigur in Matts Zug“, betonte Stephens.

Durbridge, Australischer Meister im Zeitfahren und auf der Straße, soll bei seiner ersten dreiwöchigen Landesrundfahrt zudem versuchen, im Zeitfahren ein gutes Ergebnis einzufahren. Für den Job der Tempobolzer bei der Jagd nach Ausreißergruppen sind der Niederländer Jens Mouris und der Kanadier Svein Tuft vorgesehen.

Für die schwereren Etappen kommt vor allem der Niederländer Pieter Weening in Frage,2011 Giro-Etappensieger und im Anschluss vier Tage im Rosa Trikot unterwegs. „Vor allem auf den Mittelgebirgsetappen wird er unser Mann sein“, kündigte sein Sportlicher Leiter an.

Aber auch der sprintstarke Keukeleire könnte es auf einer der Überführungsetappen mit einer Attacke versuchen. „Ankünfte, bei denen nur noch 20 bis 30 Mann beisammen sind, sind ideal für ihn“, so Stephens. Komplettiert wird das Aufgebot vom Kanadier Christian Meier.

Orica-GreenEdge beim 96. Giro d'Italia:
Matt Goss (26 Jahre / 4. Teilnahme / Australien)
Luke Durbridge (22 Jahre / 1.Teilnahme / Australien)
Leigh Howard (23 Jahre / 1. Teilnahme / Australien)
Brett Lancaster (33 Jahre /7. Teilnahme / Australien)
Pieter Weening (32 Jahre / 3. Teilnahme / Niederlande)
Jens Mouris (33 Jahre / 1. Teilnahme / Niederlande)
Svein Tuft (35 Jahre / 3. Teilnahme / Kanada)
Christian Meier (28 Jahre / 2. Teilnahme / Kanada)
Jens Keukeleire (24 Jahre / 2. Teilnahme / Belgien)

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine