Auch Henao soll gehalten werden

Porte bleibt bei Sky, Uran vor Abschied

Foto zu dem Text "Porte bleibt bei Sky, Uran vor Abschied"
Richie Porte (Sky) im Gelben Trikot von Paris-Nizza | Foto: ROTH

08.05.2013  |  (rsn) – Noch befinden wir uns in der ersten Saisonhälfte 2013, doch das britische Team Sky baut bereits an seinem zukünftigen Kader. Wie cyclingnews.com meldete, wurde der Vertrag mit dem Australier Richie Porte um weitere zwei Jahre verlängert. An dem Paris-Nizza-Gewinner sollen auch Orica-GreenEdge, BMC und Omega Pharma-Quick-Step interessiert gewesen sein.

„Ich bin wirklich glücklich bei Team Sky und das war immer das beste Szenario für mich. Ich hatte hier zwei tolle Jahre und fühle mich hier heimisch“, wurde Porte in einer Pressemitteilung zitiert. Der 28-Jährige kam Anfang 2012 vom dänischen Saxo-Tinkoff-Rennstall und fährt die bisher beste Saison seiner Karriere.

Auch der Kolumbianer Sergio Luis Henao soll laut cyclingnews.com über die Saison hinaus an das Team gebunden werden. Dagegen könnte der Abschied von dessen Landsmann Rigoberto Uran bevorstehen. Um eine Verpflichtung des Olympiazweiten von London sollen sich gleich fünf Teams bemühen, darunter auch Omega Pharma-Quick-Step und Astana.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine