Zu große Schmerzen nach Sturz auf 1. Etappe

Urtasun muss den Giro vorzeitig beenden

Foto zu dem Text "Urtasun muss den Giro vorzeitig beenden"
Pablo Urtasun (Euskaltel-Euskadi) | Foto: ROTH

08.05.2013  |  (rsn) - Der Spanier Pablo Urtasun (Euskaltel-Euskadi) hat am Mittwoch auf der 5. Etappe den Giro d`Italia vorzeitig beenden müssen. Als Grund für die Aufgabe nannte sein Team immer stärker werdende Schmerzen, die von seinem schweren Sturz auf der 1. Etappe resultieren.

„Das ist wirklich großes Pech. Ich bin mit einer guten Form nach Italien gereist und wollte Samuel Sanchez eine Hilfe sein", sagte der 33 Jahre alte Urtasun, der Mittel April eine Etappe der Vuelta a Castilla y Leon gewonnen hatte.

Nach dem Ausstieg des routinierten Basken befinden sich noch 205 Fahrer im Rennen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)