Nach Sturz auf der 6. Etappe

Howard muss Giro mit Schlüsselbeinbruch aufgeben

Foto zu dem Text "Howard muss Giro mit Schlüsselbeinbruch aufgeben"
Für Leigh Howard (Orica GreenEdge) ist der Giro vorzeitig beendet. | Foto: ROTH

09.05.2013  |  (rsn) - Der Australier Leigh Howard (Orica-GreenEdge) muss den Giro d`Italia mit einem Schlüsselbeinbruch vorzeitig beenden. Der 23 Jahre alte Sprinter war auf der 6. Etappe gestürzt. Howard konnte das Rennen zwar noch beenden, doch bei den folgenden Untersuchungen im Krankenhaus wurde die Verletzung diagnostiziert, die ihn zu einer etwa zehntägigen Pause zwingen wird.

„Ich bin sehr enttäuscht, dass ich am Freitag nicht mehr an den Start gehen kann. Das Leben geht aber weiter und ich konzentriere mich dann auf die nächsten Rennen", wurde Howard ziziert.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine