Belgier erkrankt, Italiener gestürzt

Auch Lodewyck und Cattaneo müssen den Giro vorzeitig beenden

Foto zu dem Text "Auch Lodewyck und Cattaneo müssen den Giro vorzeitig beenden"
Klaas Lodewyck (BMC) | Foto: ROTH

10.05.2013  |  (rsn) - Nebem dem Australier Leigh Howard (Orica-GreenEdge), der sich am Donnerstag einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hatte, konnte auch Klaas Lodewyck (BMC) nicht mehr zur 7. Etappe des Giro d`Italia antreten. Der Belgier schleppt seit Mittwoch eine fiebrige Erkältung mit sich, die ihn nun zur Aufgabe zwang.

Im Verlauf der Etappe musste zudem der Italiener Mattia Cattaneo (Lampre-Merida) nach seinem Sturz aufgeben. Ersten Meldungen zufolge hat sich der Lampre-Profi aber zumindest keine Knochenbrüche zugezogen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine