Junger Franzose steigt beim Giro aus

Bouhanni soll für die Tour geschont werden

Foto zu dem Text "Bouhanni soll für die Tour geschont werden"
Nacer Bouhanni (FDJ) | Foto: ROTH

17.05.2013  |  (rsn) - Gemeinsam mit Bradley Wiggins (Sky) und Ryder Hesjedal (Garmin-Sharp) ist auch Sprinter Nacer Bouhanni (FDJ) beim Giro vor der 13. Etappe ausgestiegen. „Nacer ist noch sehr jung und hat mit dem Critérium du Dauphiné und der Tour de France noch ein strammes Rennprogramm vor sich", erklärte Martial Gayant, Sportlicher Leiter bei FDJ.

Der Französische Meister konnte beim Giro zwar keinen Etappen-Sieg herausfahren, mit je einem zweiten, dritten und vierten Etappenrang gehörte der 22-Jährige allerdings zu den besten Sprintern der Italien-Rundfahrt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine