Christian Knees - Giro-Tagebuch: 19. Etappe

Etappe abgesagt - die einzig richtige Entscheidung

Von Christian Knees

Foto zu dem Text "Etappe abgesagt - die einzig richtige Entscheidung "
Christian Knees nach der 14. Etappe des Giro d´Italia | Foto: Knees

24.05.2013  |  Ciao Ragazzi, die ganze Nacht habe ich gehört, wie der Regen auf das Dach des Hotels prasselte und war mir nach dem Aufstehen sicher: Das wird heute ein Hammer-Tag. Doch es kam alles anders.

Beim Frühstück war das große Thema, was da draußen los ist und wer was von wem gehört hat. Bei uns am Hotel war es kalt und verregnet. Am Start, so hieß es, null Grad und bei BMC, die bei 1000 Meter Höhe logierten, lag Schnee.

Über Twitter las ich dann die Nachricht, dass die Etappe heute abgesagt werden würde. Das war die einzig richtige Entscheidung mit Blick auf die Sicherheit und Gesundheit von uns Fahrern angeht.

Es wäre ohnehin schwer gewesen, an den Start zu gelangen, denn dafür hätten wir einen einen Berg auf 1800 Metern passieren müssen, was mit dem Bus vermulich nur schwer bis gar nicht möglich gewesen wäre.

Also haben wir uns auf den Weg ins nächste Hotel gemacht. Nach dreistündiger Busfahrt haben wir uns dort noch auf’s Rad geschwungen.

Natürlich ist der Unmut mancher Fans verständlich, aber letztlich wäre jede andere Entscheidung falsch und gefährlich gewesen.

Sehr gefreut habe ich mich heute Nachmittag über den Besuch von Günter und Biggi. Günter ist der Vorsitzende meines Fanclubs und war eigentlich angereist, um mich heute an der Strecke anzufeuern.

Morgen hat er die Chance dazu, denn die Strecke wurde zwar geändert, aber wir starten auf jeden Fall.

A Domani
Euer Kneesi


Christian Knees (Sky) ist einer von ehemals fünf deutschen Startern beim 96. Giro d'Italia. Der Helfer von Top-Favorit Bradley Wiggins führt in den kommenden drei Wochen auf Radsport News ein Tagebuch von der Italien-Rundfahrt.

 

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine