Da Rosa-Team feiert Doppelsieg

Baliani gewinnt Japan-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Baliani gewinnt Japan-Rundfahrt"
Fortunato Baliani (Nippo-Da Rosa) im Zeitfahren der Tour de San Luis 2011 | Foto: ROTH

26.05.2013  |  (rsn) – Das italienische Nippo-Da Rosa-Team hat bei der Japan-Rundfahrt (Kat.2.1) einen Doppelsieg eingefahren. Der bereits 38 Jahre alte Italiener Fortunato Baliani setzte sich nach sechs Tagen mit 1:11 Minuten Vorsprung auf seinen Kolumbianischen Teamkollegen Julian David Arredondo durch und feierte seinen ersten Sieg in diesem Jahr.

Baliani legte den Grundstein zum Gesamtsieg mit Platz zwei auf der 4. Etappe, die nach einem 11,4 Kilometer langen Anstieg mit einer Bergankunft am Mount Fuji in rund 2.000 Metern Höhe endete.

Hinter dem De Rosa-Duo kamen die beiden Franzosen Damien Monier und Thomas Lebas vom heimischen Bridgestone Anchor-Team auf die Plätze drei und vier. Bester Japaner war Ryota Nishizono (Champion System) auf Position sechs. Erfolgreichster Etappenjäger war sein Landsmann Taiji Nishitani (Aisan Racing), der den Prolog und das letzte Teilstück gewann.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine