Tuft gewinnt Prolog vor Lancaster, Langeveld Vierter

Orica-GreenEdge dominiert Auftakt der Slowenien-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Orica-GreenEdge dominiert Auftakt der Slowenien-Rundfahrt"
Svein Tuft (Orica-GreenEdge) | Foto: ROTH

14.06.2013  |  (rsn) - Das australische Orica-GreenEdge-Team hat den Prolog der Slowenien-Rundfahrt (Kat. 2.1) dominiert. Auf dem 8,8 Kilometer langen Kurs von Ljubljana setzte sich am Donnerstag der Kanadier Svein Tuft in 9:55 Minuten mit sechs Sekunden Vorsprung vor seinem australischen Teamkollegen Brett Lancaster durch. Der Niederländer Sebastian Langeveld, ebenfalls in Diensten von OricaGreenedge, belegte mit 13 Sekunden Rückstand Platz vier.

„Heute lief alles nach Plan. Ich hatte von Anfang an gute Beine und wusste, dass ich gut unterwegs war. Es ging nur darum, nichts mehr im Tank zu lassen", so der 36-jährige Tuft.

Den kompletten Tirumph seines Teams verhinderte der Russe Artem Ovechkin (RusVelo), der mit acht Sekunden Rückstand auf den vielfachen Kanadischen Zeitfahrmeister Dritter wurde. Rang fünf ging an den Italiener Adriano Malori (Lampre-Merida/+0:16), der zuletzt das Zeitfahren und die Gesamtwertung der Bayern-Rundfahrt gewonnen hatte.

Tuft übernahm mit seinem zweiten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Mont Ventoux Dénivelé (1.1, FRA)