27. Ster ZLM Toer

Kittel schlägt Greipel und Cavendish

Foto zu dem Text "Kittel schlägt Greipel und Cavendish"
Marcel Kittel (Argos-Shimano) gewinnt zum zweiten Mal nach 2011 das Berliner ProRace (1.1). | Foto: ROTH

14.06.2013  |  (rsn) – Nachdem der Argos-Shimano-Sprintzug am Donnerstag noch etwas stotterte, hat Marcel Kittel auf der 3. Etappe der 27. Ster ZLM Toer zugeschlagen. Der 25 Jahre alte Erfurter entscheid nach 188,3 Kilometern mit Start und Ziel in Buchten den Massensprint vor André Greipel (Lotto Belisol) und Mark Cavendish (Omega Pharma-Quick-Step) für sich und feierte seinen ersten Sieg bei der diesjährigen Auflage der Rundfahrt durch die Niederlande.

Platz vier ging an den Niederländer Theo Bos (Blanco), der die gestrige Etappe gewonnen hatte, Fünfter wurde dessen Landsmann Kenny van Hummel (Vacansoleil-DCM).

Mit seinem zweölften Saisonsieg übernahm Kittel auch die Führung in der Gesamtwertung vor seinen beiden Landsleuten Robert Wagner (Blanco) und Greipel.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • New Zealand Cycle Classic (2.2, NZL)