Wangener von BMC nicht für die Tour nominiert

Nerz: „Heute ist Frustbewältigung angesagt"

Von Christoph Adamietz aus Wangen

Foto zu dem Text "Nerz: „Heute ist Frustbewältigung angesagt
Dominik Nerz (BMC) | Foto: ROTH

23.06.2013  |  (rsn) - Noch sitzt die Enttäuschung bei Dominik Nerz über die Nicht-Nominierung für die Tour de France tief. Bei seiner Heim-DM in Wangen im Allgäu will sich der BMC-Profi im Straßenrennen aber den Frust aus den Beinen fahren.

„Ich habe es gestern erfahren, dass ich nicht dabei bin. Einen Tag vor der DM war sicherlich nicht der optimale Zeitpunkt. Das ist nicht ganz einfach für mich", sagte Nerz am Sonntagmorgen zu Radsport News. „Heute ist Frustbewältigung angesagt", fügte er an.

So will der in der Schweiz lebende Wangener der Teamleitung zeigen, dass es die falsche Entscheidung war, ihn trotz starker Leistungen nicht ins Tour-Aufgebot zu berufen. „Ich möchte das Rennen gewinnen, auch wenn die Streckenführung mir nicht unbedingt entgegen kommt", kündigte der 23-Jährige an. „Das Glück wird auf diesem Kurs möglicherweise auch der entscheidende Faktor sein."

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)