100. Tour de France: Impey übernimmt Gelb

Greipel sprintet zu seinem ersten Etappensieg, Kittel Dritter

Foto zu dem Text "Greipel sprintet zu seinem ersten Etappensieg, Kittel Dritter"
André Greipel (Lotto Belisol) gewinnt die 6. Etappe der Tour de France. | Foto: ROTH

04.07.2013  |  (rsn) – André Greipel (Lotto Belisol) hat bei der 100. Tour de France seinen ersten Tagessieg gefeiert. Der Deutsche Meister gewann am Donnerstag die 6. Etappe über 176 Kilometer von Aix-en-Provence nach Montpellier nach perfekter Vorbereitung seiner Helfer den Massensprint vor dem Slowaken Peter Sagan (Cannondale) und Marcel Kittel (Argos-Shimano), der den Tag der Deutschen perfekt machte.

Mark Cavendish (Omega Pharma-Quick-Step) verpasste als Vierter deutlich seinen 25. Tagessieg bei einer Tour de France.

„Nach dem gestrigen kleinen Fehler waren wir heute umso motivierter. Jeder hat gesehen, welch starkes Team wir haben, ich bin sehr stolz auf diese Mannschaft, die mir den Sprint so gut vorbereitet hat“, kommentierte Greipel seinen insgesamt fünften Tour-Etappensieg im Ziel.

Der Australier Simon Gerrans (Orica-GreenEdge) trat sein Gelbes Trikot an seinen südafrikanischen Teamkollegen Daryl Impey ab.

Peter Sagan (Cannondale) trägt weiter das Grüne Trikot, der Franzose Pierre Rolland (Europcar) bleibt im Bergtrikot. Der Polnische Meister Michal Kwiatkowski (Omega Pharma-Quick-Step) verteidigte sein Weißes Trikot des besten Nachwuchsfahrers. Orica-GreenEdge wird auch nach der heutigen Etappe als bestes Team geführt, Greipel zudem als kämpferischster Fahrer ausgezeichnet.

Etappenfünfter wurde der Spanier Juan José Lobato (Euskaltel-Euskadi) vor dem Norweger Alexander Kristoff (Katusha) und seinem Landsmann José Joaquim Rojas (Movistar). Platz acht ging an den 19-jährigen Niederländer Danny Van Poppel (Vacansoleil-DCM), gefolgt vom Italiener Roberto Ferrari (Lampre-Merida) und dem Franzosen Samuel Dumoulin.

Nur die ersten 16 Fahrer wurden in der Zeit des Siegers gewertet. Danach führte Cadel Evans (BMC) das Feld mit fünf Sekunden Rückstand und allen anderen Favoriten ins Ziel.

Im Gesamtklassement führt der 28 Jahre alte Impey, der als erster Südafrikaner das Gelbe Trikot der Tour de France trägt, mit drei Sekunden Vorsprung auf den Norweger Edvald Boasson Hagen (Sky),d er auf Rang zwei vorrückte. Gerrans fiel bei nun fünf Sekunden Rückstand auf Platz drei zurück, gefolgt von seinem zweitgleichen Schweizer Teamkollegen Michael Albasini. Je eine Sekunde dahinter belegen Kwiatkowski und sein französischer Teamkollege Sylvain Chavanel die Plätze fünf und sechs.

Tour-Favorit Christopher Froome (Sky) ist Siebter (+0:08), sein Teamkollege Richie Porte in derselben Zeit Achter.


Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Dookoa Mazowsza (2.2, POL)