49. Tirreno-Adriatico

Contador gewinnt Königsetappe, Kwiatkowski behält Gesamtführung

Foto zu dem Text "Contador gewinnt Königsetappe, Kwiatkowski behält Gesamtführung"
Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) hat Respekt vor der Strecke der 69. Vuelta a España | Foto: Cor Vos

15.03.2014  |  (rsn) – Auf der letzten Rille hat Michal Kwiatkowski (Omega Pharma-Quick Step) seine Gesamtführung bei der Fernfahrt Tirreno-Adriatico verteidigt. Der Pole erreichte nach der Mammutdistanz von 240 Kilometern die Bergankunft in Cittareale Selvarotonda als Achter zehn Sekunden hinter dem spanischen Tagessieger Alberto Contador (Tinkoff Saxo), der sich vor dem Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar/+0:01) und seinem Landsmann Daniel Moreno (Katusha/+0:05) durchsetzte.

Zeitgleicher Vierter wurde der  Tscheche Roman Kreuziger (Tinkoff-Saxo) vor dem Australier Richie Porte (Sky). Dahinter landete der Italiener Michele Scarponi (Astana/+0:08) auf Platz sechs, gefolgt von Kwiatkowski und dem Kroaten Robert Kiserlovski (Trek/+0:11). Die Top Ten komplettierten der US-Amerikaner Chris Horner (Lampre-Merida/+0:11) und der Italiener Giamaolo Caruso (Katusha/+0:17),

In der Gesamtwertung hat Kwiatkowski nun 16 Sekunden Vorsprung auf Contador und 23 auf Quintana. Vierter ist Porte mit 34 Sekunden Rückstand vor dem Kolumbianer Rigoberto Uran (Omega Pharma - Quick Step/+0:38), der um drei Plätze abrutschte und nun Fünfter ist.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)