Kirschs Aserbaidschan-Tagebuch / Vor dem Start

Nach gutem Saisonauftakt motiviert nach Aserbaidschan

Von Alex Kirsch

Foto zu dem Text "Nach gutem Saisonauftakt motiviert nach Aserbaidschan"
Alex Kirsch (Leopard Development Team) | Foto: Leopard Development Team

06.05.2014  |  (rsn) - Hallo liebe Leser, ich freue mich, diese Woche euch von der Aserbaidschan-Rundfahrt berichten zu dürfen und hoffe, dass ich dies so interessant wie möglich tun kann.

Am Sonntag sind wird schon morgens nach Baku geflogen, was ideal war, denn so konnten die Mechaniker und Soigneure stressfrei alles aufbauen und wir  uns in Ruhe akklimatisieren.

Die Tour de Aserbaidschan bedeutet für mich die Rückkehr ins Renngeschehen, nachdem ich nach den Nationen Cups eine kleine Pause gemacht habe. Ich muss sagen, dass ich mit meinem Saisoneinstieg zufrieden gewesen bin.

Von Anfang an lief alles rund. Der 3. Platz bei der Triptyques des Monts et Chateau und der 7. Platz bei der Flandern-Rundfahrt der U23 haben mich aber dennoch positiv überrascht. Auf jeden Fall haben mir diese Ergebnisse Selbstvertrauen und Motivation für die kommenden Rennen gegeben.

Ich habe die letzten Tage dann auch richtig hart trainiert und fühle mich gut. Außerdem haben wir ein starkes Team am Start und hoffen, hier ein paar Ergebnisse einzufahren.

Die Tour de Aserbaidschan kann also kommen!

Bis morgen,
Euer Alex

Der Luxemburger Alex Kirsch fährt seit 2012 für das Leopard Development Team. Bei der Aserbaidschan-Rundfahrt (Kat. 2.1) wird der 21-Jährige Tagebuch auf radsport-news.com führen und von seinen Erlebnissen auf und neben der Strecke berichten.

Weitere Radsportnachrichten

14.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

14.06.2024Philipsen schlägt bei Belgien-Rundfahrt zurück

(rsn) – Nachdem er sich am Vortag noch Tim Merlier (Soudal – Quick-Step) geschlagen geben musste, hat Jasper Philipsen (Alpecin – Deceuninck) die Verhältnisse aus seiner Sicht wieder geradeger

14.06.2024Neue Freiheit auf dem Transfermarkt: Die 1.-August-Deadline fällt!

(rsn) – Erleichterung für die Radsport-Welt: Im Rahmen des Meetings des UCI Management Committee vom 10. bis 12. Juni in Aigle ist auch das Transfer-Modell des Profi-Radsports diskutiert und offenb

14.06.2024WorldTour- und Women´s WorldTour-Kalender für 2025 stehen fest

(rsn) – Neben den geplanten Maßnahmen zur Steigerung der Sicherheit bei Straßenrennen hat das UCI Management Committee bei ihrem jüngsten Meeting vom 10. bis 12. Juni in Aigle auch die WorldTour-

14.06.2024Almeida schüttelt auf verkürzter Etappe seinen Kapitän Yates ab

(rsn) – UAE Team Emirates hat auf der auf 42 Kilometer verkürzten 6. Etappe der 87. Tour de Suisse (2.UWT) von Ulrichen nach Blatten den nächsten Doppelerfolg gefeiert. Auf den letzten 300 Metern

14.06.2024Aleotti holt sich die 3. Etappe und das Führungstrikot

(rsn) – Giovanni Aleotti kann auch außerhalb von Rumänien gewinnen. Der Profi von Bora – hansgrohe, dessen fünf Profisiege bisher allesamt von der Sibiu Tour stammten, darunter die Gesamtsiege

14.06.2024Felbermayr räumt auf Mauritius ab und geht dann baden

(rsn) - Das Team Felt - Felbermayr hat auch die Schlussetappe der Tour de Maurice (2.2) dominiert. So gewann der Österreicher Felix Ritzinger als Solist mit zwei Minuten Vorsprung auf das Feld das l

14.06.2024Norweger Stensby gewinnt 1. Etappe der Oberösterreich Rundfahrt

(rsn) – Die 1. Etappe der Oberösterreich-Rundfahrt führte das Feld von Eferding nach Altheim nahe der deutsch-österreichischen Grenze und endete mit dem Sieg des Norwegers Anton Stensby (Coop

14.06.2024Mindestlohn und automatische WWT-Einladungen für ProTeams

(rsn) – Ab der Saison 2025 wird es auch im Frauen-Radsport eine dritte Team-Kategorie zwischen den WorldTour-Rennställen und den Continental-Teams geben, die ProTeams. Das hat die UCI bereits im ve

14.06.2024Kletter-Festival mit Entscheidungen gleich zu Beginn

(rsn) – Wenn am Wochenende die Tour de Suisse der Männer in Villars-sur-Ollon zu Ende geht, beginnt die der Frauen. Vier Tage dauert die Tour de Suisse Women (2.WWT) in diesem Jahr, und anders als

14.06.2024Benedetti beendet Karriere nach Polen-Rundfahrt

Auf eine Profi-Karriere ohne ein einziges Mal das Team zu wechseln können nicht viele Radsportler zurückblicken. Cesare Benedetti schon. Der 36-Jährige kam 2010 zum damals von Ralph Denk neu gegr

14.06.2024Alle WorldTour- und fünf ProTeams bei Cyclassics am Start

(rsn) – Alle 18 WorldTour-Mannschaften und fünf ProTeams werden am 8. September bei den in diesem Jahr etwas nach hinten verlegten Bemer Cyclassics in Hamburg am Start stehen. Das gab die ASO, seit

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Baloise Belgium Tour (2.Pro, BEL)
  • Tour of Slovenia (2.Pro, SLO)