Kirschs Aserbaidschan-Tagebuch / Vor dem Start

Nach gutem Saisonauftakt motiviert nach Aserbaidschan

Von Alex Kirsch

Foto zu dem Text "Nach gutem Saisonauftakt motiviert nach Aserbaidschan"
Alex Kirsch (Leopard Development Team) | Foto: Leopard Development Team

06.05.2014  |  (rsn) - Hallo liebe Leser, ich freue mich, diese Woche euch von der Aserbaidschan-Rundfahrt berichten zu dürfen und hoffe, dass ich dies so interessant wie möglich tun kann.

Am Sonntag sind wird schon morgens nach Baku geflogen, was ideal war, denn so konnten die Mechaniker und Soigneure stressfrei alles aufbauen und wir  uns in Ruhe akklimatisieren.

Die Tour de Aserbaidschan bedeutet für mich die Rückkehr ins Renngeschehen, nachdem ich nach den Nationen Cups eine kleine Pause gemacht habe. Ich muss sagen, dass ich mit meinem Saisoneinstieg zufrieden gewesen bin.

Von Anfang an lief alles rund. Der 3. Platz bei der Triptyques des Monts et Chateau und der 7. Platz bei der Flandern-Rundfahrt der U23 haben mich aber dennoch positiv überrascht. Auf jeden Fall haben mir diese Ergebnisse Selbstvertrauen und Motivation für die kommenden Rennen gegeben.

Ich habe die letzten Tage dann auch richtig hart trainiert und fühle mich gut. Außerdem haben wir ein starkes Team am Start und hoffen, hier ein paar Ergebnisse einzufahren.

Die Tour de Aserbaidschan kann also kommen!

Bis morgen,
Euer Alex

Der Luxemburger Alex Kirsch fährt seit 2012 für das Leopard Development Team. Bei der Aserbaidschan-Rundfahrt (Kat. 2.1) wird der 21-Jährige Tagebuch auf radsport-news.com führen und von seinen Erlebnissen auf und neben der Strecke berichten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine