Brändle siegt vor Zahner, Lang Dritter

IAM dominiert wie im Vorjahr die Tour de Berne

Foto zu dem Text "IAM dominiert wie im Vorjahr die Tour de Berne "
Matthias Brändle (IAM) | Foto: IAM Cycling

10.05.2014  |  (rsn) - Das Schweizer IAM-Team ist wie bei der Tour de Berne (Kat. 1.2) erneut seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Nachdem sich der Zweitdivisionär im Vorjahr beim Heimspiel die ersten vier Plätze gesichert hatte, gelang diesmal  zwei  IAM-Profis de Sprung aufs Podium. Nach 170 Kilometern rund um Lyss siegte der Österreicher Matthias Brändle im Zweiersprint vor dem Schweizer Simon Zahner (EKZ Racing Team).

„Wir wollten das Rennen schwer machen das haben wir geschafft. Als ich mit Simon Zahner weggefahren bin, habe ich mit noch ein paar Körner für den Sprint aufgespart, denn ich wusste, dass, wenn ich den Sprint verliere, es sicher ein paar Worte von den Teamkollegen gibt", scherzte der 24-jährige Brändle, der 2013 Vierter geworden war, nach seinem ersten Saisonsieg.

Mit 21 Sekunden Rückstand ließ sein Teamkollege, der Schweizer Pirmin Lang, im Sprint der Verfolger um Platz drei Arnaud Grand (BMC Development Team) - ebenfalls aus der Schweiz - und den Italiener Luca Chirocco (MG Kvis) hinter sich. Mit Reto Hollenstein (IAM) auf Rang sieben und Stefan Küng (BMC Development Team) auf Rang acht konnten sich zwei weitere heimische Fahrer in den Top Ten platzieren.

Bester Deutscher war Alexander Krieger (Team Stuttgart), der mit 1:22 Minuten Rückstand auf Position 23 über den Zielstrich fuhr, sein Teamkollege Niko Holler landete zeitgleich auf dem 31. Rang.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)