4 Tage von Dünkirchen: Hupond siegt vor Arndt

Giant-Shimano mit perfekter Taktik zum Doppelerfolg

Foto zu dem Text "Giant-Shimano mit perfekter Taktik zum Doppelerfolg"
Thierry Hupond (Giant-Shimano) | Foto: Cor Vos

10.05.2014  |  (rsn) - Das war ein perfekter Samstag für das Team Giant-Shimano. Nur eine knappe Stunde nach dem Etappenerfolg durch Marcel Kittel beim Giro d`Italia ließ die niederländische Mannschaft bei den Vier Tagen von Dünkirchen (Kat. 2.HC) einen überlegen herausgefahrenen Doppelerfolg folgen. Der Franzose Thierry Hupond setze sich nach 189 Kilometern von Ardres nach Licques als Solist mit neun Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Nikias Arndt durch, der den Sprint der Verfolger gewann.

„Mein erster Sieg ist ein tolles Gefühl, zumal Nikias noch Zweiter wurde. Wir haben unsere Attacke zum perfekten Zeitpunkt gesetzt", sagte Hupond nach seinem ersten Profisieg und der Sportliche Leiter Christian Guiberteau schwärmte: „Taktisch war das einfach großartig. Ein toller Tag für das Team."

Zehn Kilometer vor dem Ziel attackierten Arndt und Hupond gemeinsam aus der Favoritengruppe heraus und machten sich auf die Verfolgung einer zu diesem Zeitpunkt noch fünf Fahrer umfassenden Spitzengruppe, die noch 40 Sekunden Vorsprung hatte.

Als es drei Kilometer vor dem Ziel bei erneut starkem Wind zum Zusammenschluss kam, schauten die entkräfteten Konkurrenten vor allem auf den Sprintspezialisten Arndt und ließen gut einen Kilometer vor dem Ziel den Franzosen mit seiner Attacke ziehen. Arndt setzte sich dann im Bergaufsprint noch von seinen Kontrahenten ab und wurde noch Zweiter hinter Hupond, der seinen ersten Saisonsieg einfuhr.

In der Gesamtwertung behauptete Arnaud Démare (FDJ.fr) seine Führung. Der Franzose entschied den Sprint des Feldes für sich und wurde mit 31 Sekunden Rückstand Achter. Vor dem 22-Jährigen landeten auf Rang drei Alexandre Pichot (Europcar/+0:11), gefolgt von Frederik Veuchelen (Wanty Groupe Gobert), Hougo Houle (Ag2r/+0:12), Rudy Kowalski (Roubaix Lille Metropole/+0:18) und Stephane Rossetto (Big Mat Auber/+0:22), die gemeinsam die Ausreißergruppe des Tages gebildet hatten.


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)