Hondos Giro-Tagebuch / 2. Etappe

Parole des Tages: il bello tempo di Italia

Von Danilo Hondo

Foto zu dem Text "Parole des Tages: il bello tempo di Italia "
Danilo Hondo (Trek Factory Racing) ist einer von sieben deutschen Giro-Startern | Foto: Cor Vos

10.05.2014  |  (rsn) - Il bello tempo di Italia – das schöne Wetter Italiens. Das war heute im Fahrerfeld die Parole des Tages. Egal, wer etwas anderes behauptet, Radfahren macht unter solchen Bedingungen wie heute definitiv keinen Spaß. Trotzdem hätte es tatsächlich noch schlimmer kommen können, denn ab und an gab es auch ein paar trockenere Anschnitte zum Durchschnaufen.

Am Ende gab es einen Sprint Royal mit meinem Favoriten des Tages als Gewinner. Glückwunsch an Marcel. Die über 2000 Watt, welche er mir bei einem gemeinsamen Training auf Mallorca zusammen mit John Degenkolb bei einem Just for Fun-Sprint präsentiert hat, hat er doch tatsächlich im Rennen wieder einmal auspacken können.

Ich bin persönlich sehr glücklich, dass wir als Team im Finale doch fast geschlossen präsent waren und Giacomo Nizzolo am Ende guter Dritter werden konnte. Das war hinter Marcel und Nacer Bouhanni das Maximum heute und es gibt nichts daran auszusetzen.

Kurios war es, heute die Geschichte von Fabian Wegmann zu hören, wie er gestern den Sturz seines Garmin-Teams erlebt hat. Denn eigentlich war er bereits abgehängt - ihn plagen Magenprobleme - als der Sturz passierte und er dadurch glimpflich davon gekommen ist.

Aber als er quasi kurz nach dem Sturz wieder heran rollte, weil er von den verbliebenen vier Fahrern benötigt wurde, um mit der Mindestzahl von fünf Fahrern gemeinsam das Ziel zu überqueren, musste er noch einmal alles geben. Das bereitete ihm, wie sich jeder vorstellen kann, auch wieder Schmerzen ohne Ende, denn wenn du einmal abgehängt worden bist, bedeutet das eigentlich, dass du am Ende deiner Möglichkeiten warst.

In unserem Hotel scheint indes jeden Tag etwas los zu sein. Heute gibt es eine große Hochzeit, aber die Braut zu entführen lohnt sich nicht wirklich.

Somit können wir ganz entspannt zur Massage gehen und weiter vom bello tempo in Italia träumen.

Wir bleiben weiter tapfer & Fight 4 Pink
Euer Danilo

Danilo Hondo (Trek Factory Racing) bestreitet in diesem Jahr bereits seinen siebten Giro d`Italia. Auf radsport-news.com wird der zweifache Etappensieger Tagebuch führen.
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)