Rhones Alpes Isere Tour

Jauregui gewinnt den Auftakt, Werda Sechster

Foto zu dem Text "Jauregui gewinnt den Auftakt, Werda Sechster"
Maximilian Werda (Team Stölting) | Foto: bölb

15.05.2014  |  (rsn) - Max Werda (Team Stölting) hat zum Auftakt der Rhone Alpes Isere Tour (Kat. 2.2) in Frankreich einen sechsten Platz herausgefahren. Den Tagessieg nach schweren 151 Kilometern von Eclose Badinieres nach Meyrié sicherte sich der Franzose Quentin Jauregui (Roubaix Lille Metropole) vor seinem Landsmann Julien Guay (Sojasun Espoirs) und dem Kroaten Matija Kvasina vom Team Gourmetfein-Wels aus Österreich.

Vierter wurde der Italiener Corrado Lampa vom luxemburgischen Rennstall Differdange. Vor Werda platzierte sich noch der Franzose Kevin Ledanois, dahinter folgte als Siebter der Franzose Nicolas Baldo vom Team Vorarlberg. Kvasinas slowenischer Teamkollege Jure Golcer wurde Neunter, der Österreicher Patrick Konrad, ebenfalls Team Gourmetfein, beendete den Auftakt auf Rang zwölf.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine