Tour de Picardie: Franzose neuer Gesamtführender

Im zweiten Anlauf gelingt Démare der Heimsieg

Foto zu dem Text "Im zweiten Anlauf gelingt Démare der Heimsieg"
Arnaud Démare (FDJ.fr) gewinnt die 2. Etappe der Tour de Picardie | Foto: cyclingpictures.de/Schaaf

17.05.2014  |  (rsn) - Im zweiten Anlauf hat es für Arnaud Démare (FDJ.fr) mit dem Heimsieg geklappt. Nachdem sich der Franzose zum Auftakt der Tour de Picardie (Kat. 2.1) hinter seinem Landsmann Bryan Coquard (Europcar) noch mit Rang zwei hatte zufrieden geben müssen, war er am Samstag auf dem 176 Kilometer langen Teilstück von Mouy nach Beaurieux-Chemin des Dames der Schnellste.

Der aus der Region stammende Démare verwies im Sprint den Niederländer Ramon Sinkeldam (Giant-Shimano) und seinen Landsmann Rudy Barbier (Roubaix Lille Metropole) und übernahm mit seinem fünften Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung der dreitägigen Rundfahrt.

Hinter dem Belgier Tom van Asbroeck (Topsport Vlaanderen), dem Italiener Kristian Sbaragli (MTN Qhubeka) und dem Franzosen Romain Feillu (Bretagne-Séché) wurde der Luxemburger Jempy Drucker (Wanty-Groupe Gobert) Siebter. Die Top Ten komplettierten die Franzosen Justin Jules (La Pomme Marseille) und Florian Senechal (Cofidis) sowie der Belgier Edward Theuns (Topsport Vlaanderen).

In der Gesamtwertung hat der 22 Jahre alte Démare vor der Schlussetappe neun Sekunden Vorsprung auf Sinkeldam und 17 auf Barbier. Der Belgier Nikolas Maes (Topsport Vlaanderen) nimmt bei 18 Sekunden Rückstand Rang vier ein, gefolgt von Coquard und Drucker.

Später mehr

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)