Stölting-Duo Saggiorato und Herklotz in Top Ten

Rhone Alpes Isere Tour: Kvasina neuer Spitzenreiter, Edet Tagessieger

Foto zu dem Text "Rhone Alpes Isere Tour: Kvasina neuer Spitzenreiter, Edet Tagessieger"
Matija Kvasina (Gourmetfein Wels) | Foto: Gourmetfein Wels

17.05.2014  |  (rsn) - Der Kroate Matija Kvasina vom österreichischen Continental-Team Gourmetfein Wels hat auf der dritten Etappe der Rhone Alpes Isere-Tour die Gesamtführung übernommen. Beim Tageserfolg des Franzosen Nicolas Edet (Cofidis), der als Solist mit zwei Sekunden Vorsprung vor Kvasinas slowenischem Teamkollegen Jure Golcer siegreich war, genügte dem 32-Jährigen ein achter Platz in der sieben Fahrer starken Verfolgergruppe, die mit acht Sekunden Rückstand ins Ziel kam, um den bisherigen Spitzenreiter Quentin Jauregui abzulösen.

Den mannschaftlich geschlossenen Auftritt der Österreicher komplettierte Patrick Konrad, der hinter dem Esten Rein Taaramae (Cofidis) und dem Franzosen Julien Liponne den fünften Platz belegte. "Ein perfekter Tag für unsere Equipe, die Taktik für heute ist voll aufgegangen“, freute sich der Sportliche Leiter Andreas Grossek

Eine starke Leistung auf der 184 Kilometer langen Königsetappe rund um Saint Maurice l`Exil zeigte das Team Stölting, das den Schweizer Mirco Saggiorato und U23-Meister Silvio Herklotz auf den Plätzen sechs und neun ins Ziel brachte.

In der Gesamtwertung hat Kvasina vor der Schlussetappe 50 Sekunden Vorsprung auf den Franzosen Julien Guay und 1:07 Minuten auf den Italiener Corrado Lampa. Vierter ist Golcer, der 1:35 Rückstand hat. Konrad hat als Sechster 1:50 Minuten Rückstand. Vor ihm platziert liegt noch der Franzose Edet, der 1:47 Rückstand aufweist.

Auf Platz acht liegt derzeit Herklotz, 2:17 Minuten hinter Kvasina. Sein Teamkollege Max Werda rangiert bei 2:44 Minuten Rückstand auf Rang zehn, Saggiorato, der dritte Stölting-Akteur liegt auf Platz zwölf.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tokyo 2020 Test Event (1.2, JPN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)