War Alkohol im Spiel?

Jan Ullrich verursacht schweren Autounfall mit zwei Verletzten

Foto zu dem Text "Jan Ullrich verursacht schweren Autounfall mit zwei Verletzten"
Jan Ullrich | Foto: ROTH

21.05.2014  |  (rsn) – Jan Ullrich hat in seiner Schweizer Wahlheimat einen schweren Autounfall verursacht und soll dabei unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Wie die Zeitung „Blick“ berichtete, fuhr der 40-Jährige am Dienstagabend auf einer Kreuzung bei Mattwil im Kanton Thurgau auf ein vor ihm stehendes Auto auf und kollidierte mit einem weiteren.

Dabei wurden zwei Personen verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. „Es tut mir leid. Gott sei Dank gab es keine Toten Ich war im Stress, kam von einem Termin und wollte so schnell wie möglich heim“, erklärte Ullrich, der unverletzt blieb, dem „Blick“.

Allerdings stellte die Polizei bei einem Atemtest 1,4 Promille Alkohol fest und ordnete deshalb eine Urin- und eine Blutprobe an. Ullrich bestritt allerdings, getrunken zu haben. „Es war kein Alkohol im Spiel“, zitierte das Boulvevardblatt den früheren Tour de France-Gewinner, der seit vielen Jahren schon mit seiner Familie in Scherzingen am Bodensee lebt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)